Penker Wand 15 m Steil

01.01. - 31.07.
Interessante Location hoch über dem Naabtal. Abseilen zum Einstieg. Gut im Sommer,
Der Zugang erfolgt von Etterzhausen aus. Bitte versucht nicht den Fels von Penk aus zu erreichen. In Etterzhausen in die Domspatzenstraße, dieser folgen bis links zu einem Schotterparkplatz am Waldrand (Gegenüber "Am Tannach"). Von hier Waldweg 230m folgen, dann auf Forststraße rechts und nach 20m wieder rechts auf breite Forststraße. Dieser 150m bergab folgen bis 5fach Kreuzung. An der Kreuzung den zweiten, verwachsenen Weg nehmen. 90m bis Gabelung, hier rechts und nach 30m bergab wieder links. 50m bergauf und den Pfadspuren bis zur Hangkante folgen. Die Abseilstelle befindet sich links in einer Rinne.
Google Maps | Open Street Map | GPS: 49.043684,11.975092
Kompakte Anzeige
  • Routen Links -> Rechts Grad Höhe Sicherung Likes Kommentare Bilder
  • Pariah  9+/10-  10 m

    Kurzer Boulder, danach noch dranbleiben in schönem Fels.

    Erstbegeher: J. H. 2016-09-10

    Kommentare:

    Hi, hat jemand eine gute Beta für diese tolle Bouldertour?
    derlurch, 2020-09-16
    Ob sie gut ist weiß ich ned :D Wie lang hast du sie denn schon probiert? mit ein wenig tüfteln solltes du da eigentlich schon draufkommen ;)
    LangerHering, 2020-09-17
    Ich dachte ich machs mir leicht:))
    derlurch, 2020-09-18
  • Everybody wants to go to heaven  8/8+  10 m

    Fränkisch anmutendes Bizeps-Trainings-Programm.

    Erstbegeher: J. H. 2017

  • But nobody wants to die  6+  10 m

    Einzelstelle, da hat der Schrauber wohl nen Tritt vergessen...

    Erstbegeher: J. H. 2017

  • Impact Factor  5+  10 m

    Erste RP Lara Gall

    Erstbegeher: ?

  • Sad statue of liberty  9  10 m

    Sehr schwere Einzelstelle. Schwierigkeit noch nicht bestätigt

    Erstbegeher: J. H. 2017

  • veni vidi fick di
     7  10 m
    1

    Ausstiegsbremse oben

    Erstbegeher: T. H. 2017

  • The road not taken  6  15 m

    Alte Route frisch saniert

    Erstbegeher: ?

  • Bubble trouble  8-  10 m
    Erstbegeher: T. H. 2017

  • Arteria brachialis  9-/9  10 m

    Die Route wurde ursprünglich mit 9-/9 bewertet. Nach Trittausbruch scheinbar etwas schwerer.

    Erstbegeher: J. H. 2017

    Kommentare:

    Ich hab so vor zwei, drei Wochen jemanden die Route durchsteigen sehen. Er hat gemeint, schwerer ist es eher nicht geworden, nur die Beta ist vermutlich eine andere. Er ist an dem Fingerloch nach rechts ans untere Ende der Schuppe / Riss rüber gequert und dann immer an dieser hoch. Hat ganz geschmeidig ausgeschaut. Ich nehme an vorher ging es (eher brachial) links an der Kante entlang?
    chla, 2020-09-14
    Tatsächlich war die Beta die du beschreibst auch so oder so ähnlich die der Erstbegehung. Mit den ersten Wiederholern hat sich dann die linke, bessere Beta etabliert...was da ausbrechen kann ist mir allerdings immer noch ein rätsel? Wenns ned schwerer worden ist passts ja eh!! Danke für die Info auf jeden Fall:)
    LangerHering, 2020-09-15
  • Endboss  8+  10 m
    Erstbegeher: H. E. 2017-07-21

  • Pleasure Zone
     7-  12 m
    Erstbegeher: T. H. 2016