Kastl Nordwand [Kastlwand] 30 m Plattenkletterei

Gut im Sommer,
Die Kastlwand erreicht man entweder von Nußhausen aus (Parken bei der Brücke), indem man ca. 1.6 km der Schotterstraße folgt. Oder von Essing aus: Dem Forstweg an den Essinger Felsen vorbei folgen. 150m nachdem der kleine pfad zur kastlwand abzweigt, und kurz nachdem der Forstweg nach Süden (hangaufwärts) abbiegt, geht rechts bei 2 mächtigen buchen ein Pfad ab. Diesem durch ein kleines Buchenwäldchen bis zu einem markanten kleinen Felsturm folgen und von hier aus weiter bis auf einen Kamm und dann zum Wandfuß queren. An Wochenenden ist die Parksituation in Essing häufig angespannt. Von Nußhausen aus: Zugang vom Waldrand mit Hinweisschild. Zur Nordwand gelangt man indem man dem linken Pfad aufwärts folgt. NSG!!!!Drohnenflugverbot!!!!
Google Maps | Open Street Map | GPS: 48.937997,11.760142
Kompakte Anzeige
  • Routen Links -> Rechts Grad Höhe Sicherung Likes Kommentare Bilder
  • Exil  7/7+  10 m
    Erstbegeher: J. S. 2004-04

  • Bala  10-  15 m
    Erstbegeher: U. R. 2011-07-02

  • Fiechtldach/Eisenzeit  10  15 m

    Das Fiechtldach (ursprünglich a3, Erstbegeher ?) wurde im August 2009 von MaWi frei geklettert und "Eisenzeit" genannt. Dabei ist er nicht wie in "Separate Reality" klemmend unter dem Dach entlang, sondern hat den Riß mehr gegendrucktechnisch genutzt. Als Krönung folgt dann über der Dachkante noch ein schicker Knieklemmer mit links. Alles klar?

    Erstbegeher: M. W. 2009-08

    Kommentare:

    Hut ab - hätte nicht gedacht, daß man dieses Monster frei klettern kann.
    EBE, 2009-12-08
    Richtig gute Tour, wie fast alles hier oben! Ich würde mal vorsichtig für ein Aufwerten auf 10+ plädieren, insbesondere wenn man's mit Sky Rodeo vergleicht...ein paar weitere Meinungen wären aber vlt schon noch gut ;)
    LangerHering, 2022-04-07
  • Hart 7, Easy Going  9-  15 m

    Nicht leicht zu durchschauende Einzelstelle.

    Erstbegeher: E. Z. 1994

  • Alberkamin  6+  20 m

    Keile!

    Erstbegeher: A. 1951

  • Heiliggeistgasse 18  8  30 m
    Erstbegeher: M. H. 2000-05-10

  • Steinberger Dach  7-  20 m

    Wo da ein Dach sein soll weiß der Geier. Blöd zum ersten Haken wenn man zu klein ist. Clipstick oder nen Großen vorschicken ;-) Der Ausstiegsriss (nach dem UL-Karabiner) ist nicht zu empfehlen.

    Erstbegeher: ?

    Kommentare:

    schon wieder dieses zwergengejammer... wer hat das denn eingebohrt, long dong silver mit plateau-schuhen? danach sehr coole hangelei bis unter utopias wampe.
    bodo, 2010-06-17
    Gibt einen neuen Zustieg(Stand: 20.05.21), wenn man von Essing aus los geht. Dieser ist deutlich angenehmer als das querfeldein den Berg hochkämpfen, dass es vorher war! Beschreibung siehe Felsinfos. Wer also mal so klasse Linien wie das Steinberger Dach genießen will, muss sich in Zukunft nicht schon vorher quälen ;)
    LangerHering, 2021-05-20 (Geändert am: 2021-05-20)
  • Sky Rodeo  10+  20 m
    Erstbegeher: M. W. 2012

  • Heaven in Hiding  11-  30 m

    Geniale Felsqualität durch den Plattenpanzer neben "Sky Rodeo". Mit das kleingriffigste was ich im Altmühltal probiert habe, die Crux besteht aus dynamischen Zügen an seichten Monos und Ein-Finger-Leisten.

    Erstbegeher: J. H. 2022-05-14

  • Biberblick  8-  30 m

    Zustieg zunächst über das "Steinberger Dach".Dann noch kurzes Stück den Riss rauf, und links auf die Platte. Etwas unübersichtlich aber gut

    Erstbegeher: M. L.

    Kommentare:

    Die Route hat einen Umlenkbühler und zwei zusätzliche Haken spendiert bekommen. Achtung, die zweite Lasche ist noch locker, da mir der richtige Schlüssel (18er) fehlte.
    ingo, 2007-07-16
  • Fiasko  7  20 m
    Erstbegeher: H. E. 2004-05-01

  • Strich  7  30 m

    Sehr frei, Klemmkeile und vorher putzen!!

    Erstbegeher: K. A. 1977

    Kommentare:

    welche absicherung soll hier gefährlich sein? man sieht ja deutlich, dass keine vorhanden ist und wenn man noch besser hinschaut, kann man die tour mit keilen und friends kletterhallenmäßig zupflastern. die glatte verschneidung bietet kaum tritte und noch weniger griffe und erfordert konsequentes klemmen, um nicht draufzahlen zu müssen. opponieren was der daumen hergibt, ist also die devise!
    bodo, 2010-06-17
  • Mehlwurm  7  25 m

    Sehr frei, ob das jemals wiederholt wurde? Mittlerweile saniert, aber immer noch viele kleine Keile nötig.

    Erstbegeher: K. A. 1977

    Kommentare:

    Der Weg ist jetzt saniert. Die vormals prekäre Sicherungssituation war auch mit Keilen oder Friends nicht relevant zu entschärfen, deshalb nun der Einsatz von Bühlern. Übersichert ist die Sache jetzt aber noch nicht. Keinerlei Begehungsspuren vorgefunden.
    EBE, 2013-05-13
  • Nordlicht  8+/9-  20 m
    Erstbegeher: H. E. 2003-05-01

  • Flechtenweg  6+  15 m
    Erstbegeher: ?

    Kommentare:

    Die Tour hat seit heute einen Umlenker. Hier keine Bebühlerung, weil sich die komplette Rißlinie sehr gut mit Stoppern und Friends absichern läßt. Das sollte m. E. auch so bleiben.
    EBE, 2013-05-13