Apostelkeller [Essing] 15 m Plattenkletterei

Der untere Teil eines größeren, verwinkelten Felsbereich. Gut im Frühjahr, Gut im Sommer,
On Essing über die Holzbrücke. Den Schotterweg überqueren und auf der Wiese auf Pfad schräg links aufwärts in den Wald. Im Wald auf dem Wanderweg kurz rechts, dann gerade hoch zum Einstieg.
Google Maps | Open Street Map | GPS: 48.936383,11.780243
Kompakte Anzeige
  • Routen Links -> Rechts Grad Höhe Sicherung Likes Kommentare Bilder
  • Schisma  7-  25 m

    Tolle Linie im Apostelkeller; komplett selbst abzusichern, Umlenk-Bühler vorhanden; um in den Riss reinzukommen, muss man sich schon mal ein bisschen (mehr) trauen, im Mittelteil dann gut kletter- und absicherbar, zum Umlenker hin (zumindest onsight) noch mal etwas spannender

    Erstbegeher: E. Z.

    Kommentare:

    Sicherungsmaterial: BigBros! Wer hat hier so etwas?
    climbflo, 2009-04-30
    Friends 2 bis 4 reichen auch. Falls nicht vorhanden: Verzicht üben.
    EBE, 2009-04-30
    Ich wollte das ja auch eher als Vorschlag verstanden wissen (im Sinne von: Egal was es ist, Hauptsache GROSS!) und keinesfalls dogmatisch... Nicht dass sich hier noch ein Glaubenskrieg in der Klettergemeinde entzündet, welcher am Ende gar zum Schisma zwischen Heterodoxen (BigBro) und Orthodoxen (Friend) führt. In diesem Sinne: Grüße aus dem Zentrum der Gegenreformation!
    Sebär, 2009-04-30
    Wenn nur die Größe wichtig ist, dann werde ich mir ein par Holzkeile basteln!
    climbflo, 2009-05-01
    Coole Führe, in angemessener Länge nun bis zum 2. Umlenker am Rissende genießbar. Insgesamt sehr zahmer Hand-/Fausriss, nicht nur schön zu klettern, sondern auch noch super absicherbar mit nem kompletten Friendset (Camalots 0.5 - 4), ein paar Standard-Keilen und ner Klemmblockschlinge. Nach dem Absatz nochmal ne, etwas schwerere Faustrissstelle. 60m-Seil!
    bodo, 2012-05-27
  • Wandadoog  9-  10 m

    Quert von rechts nach links unter dem kleinen Dach.

    Erstbegeher: K. S. 2017-06-25

  • Nullachtfuffzehn  7-  20 m

    am Apostelkeller links von Nullkommanix; sehr reichweitenabhängige Crux, je kleiner desto schwer

    Erstbegeher: M. M. 2008-07-20

  • Nullkommanix  7  10 m

    am unteren felsteil ("apostelkeller"), 2. tour von rechts, kleiner überhang und platte

    Erstbegeher: B. J. 2007

    Kommentare:

    die überhangkante und die schuppen danach sind leider nicht ganz vakuumbombenfest, daher bitte besser sachte anziehen (besonders die campusmonster unter uns), merci! ;-)
    bodo, 2007-09-14
    also nix für die Stahl-bürste ;-)
    elte, 2007-09-14
    Find den Überhang ja ganz schön kräftig, vor allem die Füße hochzukriegen ist nicht einfach! Wir hätten es damals auf 7+/8- oder 7+ geschätzt.
    climbflo, 2007-09-14
    tja, marit meinte 7- und ich dachte, ich hätte nen schlechten tag gehabt... :-) ebi fand's 7, was m.e. schon gut hinkommt. rawalpindischraube und überflieger oder die einzelstellen von frühstücksverschneidung und roadrunner find ich deutlich schwerer. jo mei, viell. isses halt ne mädelstour? ;-)
    bodo, 2007-09-14
    Kann man den Felsen überhaupt noch als Apostelbalkon bezeichnen, ist doch eigentliche ein eigenständiger Fels? Habe gesehen, dass es links vom Apostelbalkon in einer Schlucht noch weitere Routen gibt! Hat jemand weitere Infos dazu?
    climbflo, 2007-10-02
    naja, irgendwie isses schon noch am selben haufen. vielleicht könte man den sektor - der besseren orientierung wegen - "apostelkeller" nennen ;) links vom apostel... befindet sich die "gruft" mit ner handvoll projekten von ingo und mir.
    bodo, 2007-10-02
  • Kantenyogi  7+/8-  8 m

    Am Nebenfels unterhalb. Kurz aber gut, ein paar (aus-)boulderlastige Meter. Leider etwas abgelegen. Vom markenten Turm am Wanderweg läuft man ca 20 m Richtung Pinguin und schaut dann mal in den Wald hoch. Die Route findet sich an der markante Kante. Rechterhand Bouldermöglichkeiten.

    Erstbegeher: I. K. 2010-05-09

    Kommentare:

    Erstbegehung in der Zukunft? Oder 9.5.2010?
    EBE, 2010-05-10
    in weiser Voraussicht...
    ingo, 2010-05-11
    Befindet sich die Route am Apostelkeller?
    climbflo, 2010-05-20
    na ja, eher im Apostelverließ also noch unterhalb vom Apostelkeller... auf jeden Fall in dem "Sektor"
    ingo, 2010-05-21