Bischofsbucht A < zurück

Emanzenschanze ( 8+/9- )         0

Höhe: 25 m , Sicherung: klassisch (
)

Leicht überhängende Kante mit 3 Einzelstellen und gutem Rest im oberen Drittel. Momentan noch sehr rauh.

Erstbegeher: W. E. 2006

Kommentare:

Also ich tippe mal auf den ersten Routennamen weil ich mir nicht vorstellen kann was der Willi mit dem Namen in Klammern gemeint haben könnte! Es sei denn er ist jetzt selber zur Lilafraktion übergetreten....
elte, 2006-08-09

lässige steile tour, die toleranter ist, als es sich anhört. unter gardemaß sind zwar einige zusätzliche watt ganzkörper- oder/und fingerstrom nötig, aber doch angenehm variabel an den nur kurzzeitig mäßigen fels zu bringen. und ganz ohne technik geht's auch nicht, sonst hat man beim diffizilen aufrichter in die platte keine echte chance - ne coole stelle, die den durchstieg nochmal schön spannend macht... (m.e. deutlich schwerer als der loser)
bodo, 2008-10-13

Weiß jemand, ob es auch die direkte Variante über die letzten beiden Haken gibt? Und wenn ja wie schwer? Und beim Linksbogen im Ausstieg stellt sich die Frage "mit Riss oder ohne"?
ingo, 2020-09-19